0

Produkt wurde zum Vergleich hinzugefügt.


Peak current AC:
Voltage range:
Continous power:
{"de":{"title":"Arbeitsmaschinen","config":[{"Übersicht":"overview"},{"Energiequellen":"sources"},{"Added Values":"values"}]},"en":{"title":"Kontakt","config":[{"Contact":"contact"},{"Directions":"directions"},{"Newsletter":"newsletter"}]}}

Mobile Arbeitsmaschinen

Elektrifizierung und Hybridisierung
von Arbeitsmaschinen

Im Gegensatz zu privat genutzten Fahrzeugen verrichten mobile Arbeitsmaschinen und Funktionsfahrzeuge ihren wichtigen Dienst in der Regel an weitaus mehr Stunden pro Jahr, kommen also auf eine deutlich höhere Nutzungsdauer. Damit leistet eine Reduktion der CO2-Einträge in diesen Anwendungen einen großen Beitrag zum weltweiten Klimaschutz. Die Aufgabenstellungen und damit auch die zielführenden Lösungsansätze sind breit gefächert.

MultiEnergyConcept

ARADEX bietet je nach Anwendung Technologien sowohl für reine Batterielösungen oder Hybride. Bei seriellen Hybriden sowohl für Brennstoffzellen wie auch für Verbrennungsmotoren.

Fahrantriebe / Funktionsantriebe

Bei mobilen Arbeitsmaschinen gilt es zwischen den Fahrantrieben und den Funktionsantrieben zu unterscheiden. Beide können elektromechanisch realisiert sein oder auch elektrohydraulisch.

Funktionen / Digitalisierung

Die Antriebs-Umrichter von Funktionsfahrzeugen und mobilen Arbeitsmaschinen können von ARADEX mit anwendungsspezifischen Funktionen ausgestattet werden und so als eine Art "EdgeComputing" aussagekräftige Daten erzeugen.

Mobile Arbeitsmaschinen: Batterie / Hybride / Wasserstoff

Gerade bei mobilen Arbeitsmaschinen, die durch ihre zu leistenden Aufgaben einen zum Teil hohen Energiebedarf haben, sind reine Batterielösungen oftmals nicht zielführend. Benötigt werden vielfältige Lösungen die auch insbesondere hybride Energiesysteme einbeziehen. Die technischen Entwicklungen auf diesem Gebiet schreiten schnell voran und Wasserstoff wird eine wichtige Säule werden. Wir von ARADEX sehen unsere Aufgabe darin, Lösungen und Subsysteme zu bieten, die diese Vielfalt und künftigen Entwicklungen mit einem möglichst geringen Einfluss auf das Gesamtkonzept umsetzen können.

 
 

Elektromechanik und Hydraulik bei mobilen Arbeitsmaschinen

 

Elektromechanische Lösungen sind häufig deutlich effizienter als hydraulische Lösungen. Aber hydraulische Antriebe haben auch ihre spezifischen Vorteile. ARADEX sieht die Lösung in einer intelligenten Kombination beider Technologien. Bei Fahrantrieben bieten elektrischen Antriebe deutliche Vorteile. Es gibt aber auch Sonderfälle mit extrem kleinem verfügbaren Bauraum wo die Hydraulikmotoren unschlagbar sind. Bei linearen Funktionsantrieben sind Hydraulikzylinder aus unserer Sicht die erste Wahl. Aber bei der Versorgung mit Hydraulikleistung lohnt ein zweiter Blick. Zum einen gibt es die klassische Lösung mit einer zentralen Hydraulikpumpe mit Ventilregelungen und zum anderen dezentrale Lösung, in der jeder Hydraulikzylinder seine spezifische Hydraulikpumpe, E-Motor und Umrichter hat. Hier übernimmt der Umrichter die Leistungsregelung und bietet die Vorteile deutlich höherer Effizienz und zudem elegante Möglichkeiten zur Rekuperation.

„Added Values“ durch Funktionen und Datengewinnung


Elektrische Antriebe haben einen besseren Gesamtwirkungsgrad und lassen sich schnell und feinfühlig regeln. Bei ARADEX ist der Fokus darauf ausgelegt, jeden E-Motor als eigenen Sensor einzusetzen und Arbeitsprozesse direkt im Umrichter zu optimieren. Wir nennen das „VirtualSensorTechnology“. Dabei haben wir eine Technologie für mobile Maschinen nutzbar gemacht, die ARADEX für seine Kunden im Bereich Industriemaschinen (Druckmaschinen, Pressen, Fräsen, Schleifen…) schon vor 20 Jahren entwickelt hat. Das gibt unseren Kunden die Werkzeuge für Innovationen und insbesondere zur Gewinnung wertvoller Daten aus der Anwendung. Auch Edge Computing ist mit unseren Umrichtern möglich. Daten können für die schnellere Übertragung selektiert und komprimiert werden –  auf Wunsch auch exklusiv verschlüsselt.

 

Referenzbericht


TBD: TeaserText für den Referenzbericht

Referenzbericht


TBD: TeaserText für den Referenzbericht

Referenzbericht


TBD: TeaserText für den Referenzbericht

Referenzbericht


TBD: TeaserText für den Referenzbericht