Mit VECTOPOWER zur europaweiten Marktführerschaft

Drei Jahre ist es nun her, dass ARADEX den vollelektrischen "Sileo"-Bus erstmalig mit der bewährten VECTOPOWER Leistungselektronik ausstattete. Das Konzept ließ von Beginn an die Herausforderung an eine optimale Auslegung des Antriebsstranges erahnen: Der 12 Meter lange und immerhin 18 Tonnen schwere Bus sollte einen ganzen Tag im städtischen Linienverkehr einsetzbar sein ohne Stillstandszeiten für ein Nachladen der Batterien in Kauf nehmen zu müssen.

Durch die anwendungsspezifisch präzise anpassbare Leistungselektronik von ARADEX konnten bis zu 75% der Bremsenergie durch Rekuperation wieder in die Batterie zurückgeführt werden. Damit konnten Reichweiten von bis zu 350 km ermöglicht werden, was für eine komplette Tagesschicht ausreichend ist. Somit muss der Bus nur nachts im Depot geladen werden und kann den ganzen Tag zum Einsatz kommen. Durch den redundanten Antriebsstrang von 240 kW Leistung stellt auch das Anfahren am Berg in vollbesetztem Zustand bei 20% Steigung kein Problem dar. Durch das effiziente Energiemanagement konnte ein äußerst geringer Energiebedarf realisiert werden, der ca. 30% unterhalb des marktüblichen Durchschnitts liegt.

Auf diese Weise hat die Leistungselektronik von ARADEX maßgeblich dazu beigetragen, dass sich der "Sileo", der auch in anderen Längen verfügbar ist, innerhalb der vergangenen drei Jahre zum europaweiten Marktführer entwickelt hat.

Wir freuen uns sowohl über den Erfolg der "Sileo"-Buslinie als auch auf zahlreiche neue Herausforderungen der Elektromobilität, welchen wir dank langjähriger Erfahrung und tiefgreifendem Verständnis für das Zusammenwirken in elektrischen Antriebssträngen, zu maximaler Wirtschaftlichkeit und Effizienz verhelfen möchten.

Zum Projektbericht