Elektrifizierung von Einsatzfahrzeugen mit ARADEX Antriebstechnologie

Um die Elektromobilität bei Einsatzfahrzeugen von Feuerwehren und Rettungsdiensten weiter voranzutreiben, hat die EFA-S (Elektro Fahrzeuge Stuttgart) eine Kooperation mit dem aus Schwäbisch Gmünd stammenden Unternehmen CS abgeschlossen, welche die europaweite Elektrifizierung von Einsatzfahrzeugen zum Ziel hat. Während die CS die Aufbaulösungen entwickelt, sowie den Einbau der Antriebstechnik und den After-Sales-Service übernehmen wird, liefert EFA-S die Antriebs- und Batteriemanagementlösungen.

Der Prototyp, ein elektrifiziertes Ambulanzfahrzeug, wurde in diesem Jahr bereits auf der Fachmesse für das Rettungswesen in Fulda vorgestellt. Dort konnte erfolgreich demonstriert werden, wie effizient und anwendungsoptimiert Elektromobilität inzwischen eingesetzt werden kann. Der Prototyp wurde von EFA-S in Zusammenarbeit mit CS mit einem Elektromotor  sowie einem Umrichter von ARADEX ausgestattet. Der verwendete Motor, ein Synchronmotor der Produktfamilie VECTOMOTOR, ist mit 1150 Nm Drehmoment optimal für Traktionsanwendungen dieser Größe geeignet. Der Wechselrichter der Produktlinie VECTOPOWER, der für ein effizientes Energiemanagement im Antriebsstrang unerlässlich ist, wurde optimal an den verwendeten Elektromotor angepasst. Die Energie bezieht der rekuperationsfähige Antrieb aus einer 87 kWh Batterie, die eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern ermöglicht.

ARADEX gratuliert EFA-S und CS zu dem abgeschlossenen Kooperationsvertrag sowie zum fertiggestellten Prototyp und freut sich auf eine erfolgreiche Elektrifizierung der Einsatzfahrzeuge.

WEITERE NEWS-MELDUNGEN