Merkmale von PM-Reluktanz-Hybrid-Motoren VECTOMOTOR

Synchronmotoren – PM-Reluktanz-Hybrid

Beim PM-Reluktanz-Hybrid Motor handelt es sich um eine Kombination aus einem Reluktanz- und einem Permanentmagnetmotor. Somit verfügt der PM-Reluktanz-Hybrid Motor anders als ein klassischer Reluktanz-Motor über Magnete im Rotor.

Vorteile

  • Hoher Wirkungsgrad
  • Sehr viel besser feldschwächbar als reine PM Motoren
  • Kleiner und leichter als Asynchronmotoren
  • Für Direktantrieb geeignet

Nachteile

  •  Teurer als Asynchronmotoren
  • Im Fehlerfall muss mit aktivem Kurzschluss eine Überspannung unterbunden werden. Hier konnten Optimierungen von ARADEX erwirken, dass dies nur bei sehr geringen und somit ungefährlichen Drehzahlen auftreten kann
Vertriebsteam ARADEX

Sie haben noch Fragen?

Unser Vertrieb ist gerne für Sie da!

+49 / (0)7172 / 9181-0

vertrieb@aradex.com

Produktdaten PM-Reluktanz-Hybrid Motoren VECTOMOTOR VM600m

VM600M-18W0115-2

Traktion (PM-Reluktanz)

Maximales Moment für 1 min2): 1150 Nm
Nennmoment 1): 600 Nm
Nenndrehzahl nN: 1450 1/min
Spitzenstrom : 300 Aeff

Mehr

VM600M-18W0115

Traktion (PM-Reluktanz)

Maximales Moment für 1 min2): 1150 Nm
Nennmoment 1): 600 Nm
Nenndrehzahl nN: 1450 1/min
Spitzenstrom : 500 Aeff

Mehr

VM600M-18W0350

Traktion (PM-Reluktanz)

Maximales Moment für 1 min2): 3500 Nm
Nennmoment 1): 1700 Nm
Nenndrehzahl nN: 1710 1/min
Spitzenstrom : 1050 Aeff

Mehr

VM600M-28W0400

Traktion (PM-Reluktanz)

Maximales Moment für 1 min2): 4000 Nm
Nennmoment 1): 1800 Nm
Nenndrehzahl nN: 1640 1/min
Spitzenstrom : 1200 Aeff

Mehr

Weitere Informationen

Aufbau und Funktion von PM-Reluktanz-Hybrid Motoren

Der PM-Reluktanz-Hybrid Motor ist ein Synchronmotor – das bedeutet, die Magnetfelder von Rotor und Stator drehen sich mit gleicher Drehzahl zueinander. Der Unterschied zum PM-Motor ergibt sich durch die Anbringung der Magnete. Diese sind im PM-Reluktanz-Hybrid-Motor nicht wie bei einem klassischen Synchronmotor als Oberflächenmagnete verbaut, sondern befinden sich vergraben im Rotor. Dadurch können diese besser beeinflusst werden, was den Motor schließlich für die Feldschwächung und damit für den Betrieb bei hohen Drehzahlen qualifiziert.

Anwendungsbereiche für PM-Reluktanz-Hybrid Motoren

Die Motoren mit vergrabenen Magneten finden vor allem in Traktionsanwendungen Verwendung, können jedoch auch für Schiffsantriebe oder Generatoren verwendet werden. Vor allem Antriebe, welche von der guten Feldschwächbarkeit profitieren, d.h. im oberen Drehzahlbereich mit weniger Drehmoment auskommen, profitieren von einem PM-Reluktanz-Hybrid-Motor. Damit eignet sich diese Variante des Synchronmotors mit vergrabenen Magneten optimal für die meisten Traktionsantriebe.

Weitere Motorentopologien